WALLIS
IN FRAGE

Haben Sie eine Frage zum Wallis ? Stellen Sie sie den Fachleuten. Die Mediathek Wallis verfügt in ihren Beständen fast alle Publikationen zum Thema Wallis oder von Walliser Autoren. Ihre Frage wird innert 72 Stunden beantwortet (Wochenende und Feiertage ausgenommen).

Wolf

Gepostet von Samuel Schumacher 22.02.2017 17:13
Guten Tag
Stellt der Wolf für das Wallis wirklich eine Gefahr dar, oder übertreibt die Initiative "Wallis ohne Grossraubtiere" da ein bisschen?
Danke für eure Antwort!
Freundliche Grüsse
Samuel Schumacher

Guten Tag

Die Dissertation « Histoire du loup en Valais au 20ème siècle » stellt einen interessanten Überblick über die Präsenz des Wolfes im Wallis auf. Sie zeigt ebenfalls auf, wie die Presse mit ihrer Wortwahl zur Benennung dieses Tieres und mit ihrer Tendenz zur Übertreibung der Schäden die Massenpsychose aufrechterhält. Diese Arbeit enthält zahlreiche interessante Quellen, vor allem Nachrichten und Berichte der Kantonspolizei und der Dienststelle für Jagd, Fischerei und Wildtiere.

Im Buch „Valais, pays des loups“, S. 17, versichert uns Marie-Thérèse Sangra, Sekräterin des WWFs, «Niemals, behauptet sie, konnte man beweisen, dass ein Wolf ein Mensch angegriffen hat». Diese Meinung wurde mehrmals angefochten. Pro Natura versichert, dass „der Wolf kein blutrünstiges Tier sei. Es handelt sich eher um ein scheues und  ängstliches Tier, auch wenn es wahr ist, dass es in Herden angreift. Die walliser Regierung ist nicht gleicher Meinung. Sie besteht darauf, sich von diesem Eindringling zu befreien.  Die Berner Konvention erklärt 1979 diese Gattung als streng geschützt. Im Wallis werden jedoch die Richtlinien der berner Autoritäten nicht immer respektiert.

Der Managementplan für den Wolf wird in der Schweiz über das Jagdgesetz (JSG; SR 922.0) und über die entsprechende Verordnung (JSV; SR 922.01) geregelt.Damit Sie sich eine Meinung bilden können, laden wir Sie ein, die unten aufgeführte Dokumentation durchzusehen. Sie finden diese Dokumente in der Mediathek Wallis – Sitten.

Zahlreiche Informationen und Pressearchive sind ebenfalls über Internet verfügbar:
http://lebensraumwallis.ch/

Auf Schweizer-Ebene können Sie ebenfalls folgende Personen kontaktieren:

  • Georges Schnydrig, Co-Präsident der Vereinigung « Lebensraum Schweiz ohne     Grossraubtiere »: Tel. : 078 736 62 58
  • Germano Mattei, Co-Präsiendent der Vereinigung « Lebensraum Schweiz ohne    Grossraubtiere »: Tel. : 079 428 40 59

Freundliche Grüsse

Mediathek Wallis

Bibliographie :



Zurück
Vous êtes ici > Bereits gestellte Fragen > Wolf