LE VALAIS
EN QUESTIONS

Vous avez une question sur le Valais ? Posez-la aux spécialistes. La Médiathèque Valais possède dans ses fonds presque toutes les publications sur le Valais ou écrits par des valaisans. Votre question sera traitée dans un délai de 72h (week-end et jours fériés non compris).

Familienwappen Wüstner ca. um 1165

Posté par Xaver Linder 08.08.2011 10:02
Sehr geehrte Damen und Herren!
Meine Mutter mit dem Mädchennamen Wüstner war eine Walserin aus dem heutigen Klenwalsertal. Ihre Familie gehört zu den fünf Grossfamilien, die ca. um 1300 - 1400 in das heutige Vorarlberg abgewandert sind.
Der Name Wüstner kann Abweichungen aufzeigen. Zum Beispiel wie Wuesstner, Wuster, usw.
Wo finde ich weiterführende Informationen hierzu?
Gerne höre ich von Ihnen.
Mit freundlichem Gruss,
Xaver Linder

Guten Tag,

Informationen zum Familiennamen Wüstner sind im Walliser Wappenbuch von 1946, das auf Rero doc online einsehbar ist, enthalten. Dort werden ebenfalls die zwei verschiedenen Wappen dieser Familie besprochen. Hier der Auszug.

Weitere Informationen über die Migration der Walser in den Vorarlberg finden sich in folgenden Quellen, die über unseren Katalog RERO Wallis auffindbar sind und in der Mediathek Wallis – Sitten eingesehen werden:

Über Familiennamen :

Hier noch zwei Webseiten, die ebenfalls auf dem Verzeichnis der Walliser Websites auf WikiWallis aufgeführt sind :

Weitere Informationen können Sie erhalten, indem Sie über die Walliser Vereinigung für Familienforschung Kontakt mit anderen Geneaolgen aufnehmen. Im Staatsarchiv Wallis können Sie Ihre Recherchen ebenfalls vertiefen or im Internationale Vereinigung für Walsertum in Brig.

Freundliche Grüsse

Die Mediathek Wallis

retour
MEDIATHEQUE VALAISbrigue
ACCÈSHoraireAGENDACONTACT
MEDIATHEQUE VALAISSION
ACCÈSHoraireAGENDALES ARSENAUXCONTACT
MEDIATHEQUE VALAISMARTIGNY
ACCÈSHoraireAGENDAL'ObjectifCONTACT
MEDIATHEQUE VALAISSt-Maurice
ACCÈSHoraireAGENDACONTACT
eMEDIATHEQUE
eRESSOURCESMV MOBILECONTACT
Vous êtes ici > Questions déjà posées > Familienwappen Wüstner ca. um 1165